Kool Savas – “Essahdamus” (Review)

Heute ist der Releaseday von Kool Savas’ Mixtape mit dem Namen “Essahdamus”. Daher habe ich heute endlich meine Box erhalten. Das Warten auf den heutigen Tag war schrecklich, da ich so gespannt auf das Mixtape war. 

Kurz vorweg: Am Sonntag wird ein kleines Unboxing Video auf meiner Website erscheinen, weshalb ich im Weiteren nicht auf den Inhalt der Box eingehe sondern nur auf das Mixtape.

“Essahdamus” besteht aus 18 Tracks, von denen drei bereits vorab ausgekoppelt wurden. Diese sind “Triumph” (feat. Sido, Azad & Adesse), “Ich bin fertig” und “Auge”. Wer sich “Auge” auf iTunes oder CD angehört hat, wird bemerkt haben, dass nach dem regulären Song ein Part von Montez folgt. Ich denke, dass man Montez selten so gehört hat. Auch auf dem Track “Steinzeit” ist ein geheimer Part enthalten. Dieses Mal von Cr7z. Einen normalen geheimen Part von Audio88 & Yassin findet ihr auch auf dem Mixtape.

Ausnahmsweise hab ich mal einen Lieblingstrack. Dieser trägt den Namen “Candyman”. Es ist ein Gitarrensong. Man hört Kool Savas sogar singen. Trotzdem gibt es auf dem Track auch einen guten Rap-Part. Dieser Track zeigt Mal wieder wie Abwechslungsreich Kool Savas ist. Es ist ein richtiger Ohrwurm. 

Das Mixtape, was eher wie ein Album aufgebaut ist, enthält viele Featureparts. Ich finde, dass diese aber gut dazupasssen. Aber auch ohne oder mit wenigen Featuregästen wäre “Essahdamus” ein gutes Mixtape. 

Kool Savas hat eine gute Mischung aus “harten” Tracks und “deeperen” Songs. Es ist trotzdem recht rund geworden. Ich würde sagen, dass für jeden Kool Savas Fan was dabei ist. 

Hier die Tracklist:

1. Anekdoten aus Istanbul 2

2. Surrender (feat. Polina)

3. Baby ich bin ein Rapper (feat. KC Rebell)

4. Ich bin fertig

5. Triumph (feat. Sido, Azad & Adesse)

6. Essahdamus

7. Holy Skit

8. Rapper wie du (feat. M.O.R)

9. Auge

10. Ernst gemeint (feat. Olli Banjo, PA Sports & Moe Mitchell)

11. Steinzeit (feat. Laas Unltd. & Karen Firlej)

12. Sneaker & Heels (feat. Milonair, Samson Jones & Remoe)

13. On & On (feat. PA Sports, Gentleman & Vega)

14. Wahre Liebe (feat. Samy Deluxe & R A The Rugged Man)

15. Candyman

16. Luftschlösser (feat. Abaz)

17. Auf euch gehört (Interlude) (feat. Karen Firlej & Remoe)

18. Essah, Essah (feat. Karen Firlej)

Hier der Link zu “Essahdamus”: https://www.amazon.de/gp/aw/d/B01KWE32GC/ref=mp_s_a_1_1?__mk_de_DE=ÅMÅZÕÑ&qid=1477677858&sr=8-1&pi=SY200_QL40&keywords=kool+savas+essahdamus&dpPl=1&dpID=61hzJd3Fm-L&ref=plSrch

Hier der Link zu “Auge”: https://youtu.be/A3L22k8vinE

Hier der Link zu “Ich bin fertig”: https://youtu.be/bmPEIr1Dgrg

Hier der Link zu “Triumph”: https://youtu.be/jm2YhbY0e_E

Eure Kate

Advertisements

4 thoughts on “Kool Savas – “Essahdamus” (Review)”

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s